Verena Barth-jurca

Verena Barth-jurca

Soubrette

Koloratur- und Tanzsoubrette
Hire Verena Barth-jurca ›
«"A ses côtés, mis à part peut être la O Lio San délicieuse de Verena Barth-Jurca, au timbre agréablement fruité, il faut bien reconnaître qu'on ne se situe pas au même niveau."»
http://www.forumopera.com/cd/viktoria-und-ihr-husar-viktoria-sans-son-hussard (2016)
«"Und der musikalisch wie klanglich sehr ordentliche Mitschnitt des Lehár-Festivals Bad Ischl verfügt über einen weiteren Trumpf, wenn auch leider erst ab dem zweiten Akt. Dann tritt Verena Barth-Jurca als kapriziöse Kaiserin-Cousine Bichette auf und wickelt Publikum und Handlung in Sekundenschnelle um den kleinen Finger. Vor allem animiert sie ihre Kollegen mit Charme und mitreißender Energie zu weniger vibratöser Opernroutine und mehr augenzwinkernder Lockerheit. Ein echter Glücksfall!"»
http://www.concerti.de/de/3159/cd-rezension-verena-barth-jurca-ueberragende-soubrette.html (2016)
«"... und Verena Barth-Jurca zeigten als Ferry und O Lia San tänzerische Bravour.!»
https://www.br-klassik.de/themen/oper/operettenpreis-viktoria-und-ihr-husar-juli-seefestspiele-moerbisch100.html (2016)
2017Lehár: Die Lustige WitweValencienne
2017Abraham: Die Blume von HawaiiRaka
2017Abraham: Die Blume von HawaiiRaka
2016Benatzky: Im weißen Rößl (The White Horse Inn)Klärchen
2016Abraham: Viktoria und ihr HusarO-Lia San
2015Strauss, jun.: Eine Nacht in Venedig (A Night in Venice)Ciboletta
2015Lehár: Die Lustige WitweValencienne
2014Strauss J.: Die FledermausAdele
2014Lortzing: Der WildschützGretchen
2014Kálmán: Die CsárdásfürstinStasi
2014Lehár: Der ZarewitschMascha
2013Loewe: My Fair LadyEliza
2013Lortzing: Zar und ZimmermannMarie
2013Strauss J.: Wiener Blut, Op. 354Pepi Pleininger
2013Strauss J.: Wiener Blut, Op. 354Franziska Cagliari
2012Kálmán: Die ZirkusprinzessinMiss Mabel Gibson
2012Mozart: Le nozze di FigaroBarbarina
2011Lehár: PaganiniBella Giretti
2010Mozart: Die ZauberflötePapagena
2010Verdi: RigolettoA Page

Bio


DEUTSCH                 (english version below)





Die Spielzeit 2017/18 begann für Verena am Landestheater Tirol in Innsbruck, wo sie als Hannchen in DER VETTER AUS DINGSDA debütierte. Anschließend gastierte sie am Stadtheater Baden bei Wien als Bichette in DIE KAISERIN sowie als Juliska in MASKE IN BLAU. Momentan gastiert sie an der Oper Leipzig (MuKo) als Sekretärin im gleichnamigen Stück. Zum Abschluss der Saison gastiert sie als Mi in LAND DES LÄCHELNS beim Lehár Festival in Bad Ischl.




Von 2011 bis 2015 war sie Ensemble Mitglied der Oper Leipzig (Musikalische Komödie), wo sie in zentralen Partien ihres Fachs von Oper über Operette bis hin zum Musical ein umfangreiches und breit gefächertes Repertoire sang, seither konzentriert sie sich vermehrt auf ihre Gastengagements.




Diese führten sie bereits an die Oper Dortmund, an das Tiroler Landestheater, an das Pfalztheater Kaiserlautern, an das Landestheater Schleswig-Holstein, an das Theater Regensburg, an das Landestheater Altenburg, an das Theater Freiberg, zu den Luisenburg Festspielen in Wunsiedel, zu den Thurn und Taxis Schlossfestspielen Regensburg sowie an das Gewandhaus zu Leipzig. 





Seit einigen Jahren gastiert Verena regelmäßig beim renommierten Lehár Festival in Bad Ischl - im Sommer 2018 als Mi in LAND DES LÄCHELNS.
Beim weltweit größten Operettenfestival - den Seefestspielen Mörbisch - war sie bereits zwei Mal zu Gast. Beide Produktionen (EINE NACHT IN VENEDIG, 2015 und VIKTORIA UND IHR HUSAR, 2016) erschienen als DVD im Handel.




Auf dem Konzertpodium steht die Sopranistin regelmäßig mit eigenen, liebevoll und individuell gestalteten Programmen auf der Bühne.




Verena Barth-Jurca wurde in Sibiu, Rumänien geboren und wuchs in Nürnberg auf. Ihr Studium für Sologesang und Operette schloss sie am Konservatorium Wien mit Auszeichnung ab. Des Weiteren genoss sie eine umfassende Tanzausbildung unter anderem in Jazz Dance, Step Tanz, Tango Argentino und lateinamerikanischen Tänzen.




Mit der Ausbildung zur Tanzsporttrainerin rundete sie ihr Fachwissen ab.







Für weitere Informationen besuchen Sie bitte:




www.verena-barth-jurca.com










ENGLISH

Verena Barth- Jurcaʻ s 2017/18 season kicks off with Hannchen in Der Vetter aus Dingsda (The Cousin from Nowhere) at the Tiroler Landestheater in Innsbruck (Austria, Tyrol). She than makes her debut at Bühne Baden (Austria, near Vienna) in the role of Princess Bichette in Leo Fall’s operetta Die Kaiserin (The Empress). In Spring 2018 she has also been invited back to the Oper Leipzig and their Musical Comedy with the musical The Secretaries. Furthermore she can be seen in Leipzig (Germany) in the Role of Despina in Mozart’s Così fan tutte in a „classical music for children“ production. In summer 2018 she will sing Mi in Franz Lehárs operetta Land des Lächelns (The Land of Smiles).

The 2016/17 season began in Germany with Benatzky’ s operetta Im weißen Rössl (The White Horse Inn) at Oper Leipzig. She than made her debut with Oper Dortmund in the role of Raka for their premier of Abraham’s jazz operetta Die Blume von Hawaii (Flower of Hawaii). Verena Barth-Jurca continued by traveling to Austria to participate in the acclaimed Lehár Festival as Valencienne in Die lustige Witwe (The Merry Widow). During the course of the season she also sang Maria in West Side Story and Valencienne in the Merry Widowat the Landestheater Schleswig-Holstein (northern Germany), as well as Gretchen in Der Wildschütz (The Poacher) by Albert Lorzing and Stasi in the operetta Die Csárdásfürstin (The Gipsy Princess). 





2015 was a defining year for Verena Barth-Jurca; the highlight being her debut with the Seefestspiele Mörbisch, the worldʼs largest operetta festival as Ciboletta in Eine Nacht in Venedig (A Night in Venice). She was honored to be invited back in 2016 singing O-Lia San in Viktoria und ihr Husar (Victoria and her Husar) and thrilled that both productions were prese rved and released on DVD.




Prior to these engagements, Verena Barth-Jurca was a noted ensemble member of Oper Leipzig and their Musical Comedy. It was in Leipzig, from 2011–2015, that her large repertoire of soubrette roles was built.





During this time and continuing, Verena Barth-Jurca has maintained a busy calendar of guest performances at such noted theaters as the Staatstheater Nürnberg, Landestheater Flensburg, Landestheater Altenburg, Theater Regensburg, Lehár Festival Bad Ischl, and Thurn und Taxis Schlossfestspiele Regensburg.





Verena Barth-Jurca was born in Sibiu (Romania) and raised in Nürnberg (Germany). 
She studied opera and operetta performance at the Music and Arts University of the City of Vienna and completed both with honours (Master of Arts). It was during her studies that she made her debut at the Wiener Staatsoper (Vienna State Opera/ children‘s opera) which was followed by performances in Austria, Switzerland, Germany, Denmark and Japan. She also pursued an extensive dance education in: Jazz Dance, Tap Dance, Ballroom, Argentin Tango and Latin American Dance (also: Teaching License).

For further information please visit: www.verena-barth-jurca.com





















Read More

Photos

CV & Repertoire

Musical Work Role Jump-in ready? Company Year
Lehár: Die Lustige Witwe Valencienne Immediately Lehár Festival Bad Ischl 2017
Abraham: Die Blume von Hawaii Raka Immediately Oper Dortmund 2017
Abraham: Die Blume von Hawaii Raka Immediately Theater Dortmund 2017
Benatzky: Im weißen Rößl (The White Horse Inn) Klärchen Immediately Oper Leipzig und Gewandhausorchester 2016
Abraham: Viktoria und ihr Husar O-Lia San Immediately Seefestspiele Moerbisch 2016