Sunggoo Lee

Sunggoo Lee

Tenor

Hire Sunggoo Lee ›
2000Leoncavallo: PagliacciCanio
2000Verdi: La TraviataAlfredo Germont
2000Donizetti: L'elisir d'amoreNemorino
2000Wagner: Tristan und Isoldejunger seeman.hirt
2000Mascagni: Cavalleria RusticanaTuriddu
2000Puccini: La BohèmeRodolfo
2000Bizet: CarmenDon José

Bio

(French)Ce ténor sud-coréen étudie le chant à l'Université Chugye Arts auprès du professeur Young Hwan Kim, puis avec Vittorio Terranova au Conservatoire Verdi de Milan et avec Andelisa Tabiadon à la Scuola Civica di Milano. Il obtient son diplôme en 2012. En 2009, il remporte le 1er prix au concours international Gianni Poggi et en 2011, le 2e prix au concours international Porana Lirica. En 2006 il fait ses débuts dans le rôle de Nemorino (L'Elisir d'amore) en Corée. Il chante ensuite dans de nombreux théâtres italiens les rôles de Canio (I Pagliacci), Gastone (La Traviata), Alfredo (La Traviata) et Don José (Carmen) au Cantiere Internazionale d'Arte di Montepulciano en juillet 2013. Il intègre l'Opéra Studio en septembre 2013 et participe à De la maison des morts, Aladin et la lampe merveilleuse et Le Pauvre Matelot. En 2014, il remporte le 3e prix du Concours international de chant de Bourgogne et le 1er prix du Concours international de chant de Canari (Corse), il reçoit aussi la bourse du Cercle Richard Wagner pour se rendre à Bayreuth. En 2014-2015, il participera à La Belle au bois dormant, Tristan und Isolde et La Dame de pique. (German)Der südkoreanische Tenor Sunggoo Lee, 1981 geboren, begann seine Gesangsausbildung bei Young Hwan Kim an der Chugye University. Im Herbst 2008 absolvierte er einen Kurs bei Vittorio Terranova am Giuseppe-Verdi-Konservatorium in Mailand und mit Andelisa Tabiadon an der Scuola Civica di Milano, wo er im Sommer 2012 mit Diplom abschloss. 2009 gewann er den Ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb Gianni Poggi und 2011 den Zweiten Preis beim Internationalen Wettbewerb Porana Lirica. Sein Debut machte er 2006 in der Rolle des Nemorino (L’Elisir d’amore, Donizetti) am südkoreanischen Hwang-Sin-Duk- Theater. 2009 sang er den Canio (Pagliacci, Leoncavallo) im Teatro Verdi in Busseto und im Teatro Castel San Giovanni. 2010 folgte die Rolle des Gastone (La Traviata, Verdi) im Teatro sociale Soresina, im Teatro Verdi in Busseto und im Teatro Presidente in Piacenza. Die Rolle des Alfredo (La Traviata) interpretierte er im Teatro Verdi Castel San Giovanni und die des Don José (Carmen, Bizet) im Rahmen des Cantiere internazionale d’Arte di Montepulciano im Juli 2013. Im September 2013 wurde er in das Opéra Studio der Opéra national du Rhin in Straßburg aufgenommen, eine der ganz wenigen Einrichtungen, die junge Künstler beim Eintritt ins Berufsleben unterstützen. In der Spielzeit 2013/2014 wirkt er mit bei Leoš Janáčeks Aus einem Totenhaus, Nino Rotas Aladin und die Wunderlampe und in Darius Milhauds Der arme Matrose.Im Jahr 2014/2015 gewann er den 3. Preis beim Internationalen Wettbewerb des Burgund Gesang und den 1. Preis beim Internationalen Gesangswettbewerb Canari (Korsika). Es empfängt auch das Stipendium der Richard-Wagner-Kreis nach Bayreuth zu gehen. In 2014-2015 beteiligte er sich in Dornröschen, Tristan und Isolde und Pique Dame.
Read More

Photos

CV & Repertoire

Musical Work Role Jump-in ready? Company Year
Leoncavallo: Pagliacci Canio Teatro Verdi Busseto 2000
Verdi: La Traviata Alfredo Germont Teatro Castel San giovanni 2000
Donizetti: L'elisir d'amore Nemorino The National Theater of Korea 2000
Wagner: Tristan und Isolde junger seeman.hirt Opéra national du Rhin 2000
Mascagni: Cavalleria Rusticana Turiddu 2000