Leo Yeun-Ku Chu

Leo Yeun-Ku Chu

Bass

Hire Leo Yeun-Ku Chu ›
2017Wagner: Der fliegende HolländerDaland
2017Strauss J.: Die FledermausFrank
2016Puccini: La BohèmeColline
2016Tchaikovsky: Eugene OneginPrince Gremin
2016Gurlitt: WozzeckHauptmann
2016Rameau: PlatéeJupiter
2015Lortzing: Zar und ZimmermannLord Syndham
2015Verdi: Don CarloLe Grand Inquisiteur
2014Weber: Der FreischützKuno
2013Rossini: Il Barbiere di SivigliaDon Basilio
2013Verdi: RigolettoSparafucile
2013Verdi: FalstaffFalstaff
2013Verdi: RigolettoCount Monterone
2012Mozart: Don GiovanniIl Commendatore
2011Verdi: La TraviataDr Grenvil

Bio

Der Bassist Leo Yeun-Ku Chu wurde in Seoul, Südkorea geboren. Nachdem er 1997 seine Gesangsausbildung in seiner Heimatstadt begonnen hatte, nahm er dort im Jahr 2000 an der Fakultät für Musik der Staatlichen Universität Kyung-Pook sein Gesangsstudium bei Prof. Song-Hak Shim auf.
Nach seiner Abschlussprüfung übersiedelte er nach Deutschland und setzte sein Studium bei Prof. Andreas Reibenspies an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen fort. Im Anschluss absolvierte er sein Bühnenexamen an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Prof. Francisco Araiza.
2009 war er als Solist in Mendelssohn Bartholdys Oratorium »Paulus« sowie in der Messe in C-Dur von Franz Xaver Schnizer zu erleben. Dabei entstanden CD- und Rundfunkaufnahmen mit dem Südwestrundfunk. Im April 2010 gewann er im Rahmen des Internen Wettbewerbs der Musikhochschule Trossingen den Preis des Fördervereins.
Am Prinzregententheater übernahm Yeun-Ku Chu 2010 die Partie des Kulygin in Rosamund Gilmores Inszenierung «Tri Sestri» von Peter Eötvös mit dem Münchener Rundfunkorchester unter dem Dirigat von Ulf Schrimer, die 2011 in der Berliner Staatsoper Unter den Linden aufgeführt wurde. Kurz darauf sang er in der Tonhalle Zürich die Partie des Dottore Grenvil in «La Traviata». 2012 sang er im Wilhelma-Theater Stuttgart in Mozarts «Don Giovanni» die Rolle des Komtur. In Stuttgart sang er 2013 in der Oper «Falstaff» von Verdi die Titelrolle sowie in Chur (Schweiz) aus «Rigoletto» (Verdi) sowohl Sparafucile als auch den Grafen von Monterone.
Ab der Spielzeit 2013/2014 ist er am Stadttheater Bremerhaven als Bass-Solist tätig.






Read More

Photos

CV & Repertoire

Musical Work Role Jump-in ready? Company Year
Verdi: Rigoletto Sparafucile Immediately Stadttheater Bremerhaven 2018
Beethoven: Fidelio Rocco Immediately Stadttheater Bremerhaven 2018
Donizetti: L'elisir d'amore Doctor Dulcamara Stadttheater Bremerhaven 2018
Wagner: Der fliegende Holländer Daland Immediately Stadttheater Bremerhaven 2017
Strauss J.: Die Fledermaus Frank Immediately Stadttheater Bremerhaven 2017