Da-yung Cho

Da-yung Cho

Coloratura Soprano

Hire Da-yung Cho ›

Bio


Die gebürtige Wienerin kehrte nach ihrem Bachelorstudium Gesang an der PUTS (Presbyterian University and theological Seminary) in Seoul, Korea wieder nach Wien zurück.
Im März 2017 schloß sie ihr Masterstudium Operngesang an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien mit Auszeichnung ab. Seit Herbst 2017 ist sie in der Operettenklasse der MUK undter der Leotung von Wolfgang Dosch.

Bereits während ihres Bachelorstudiums sammelte sie in diversen Oratoriofestivals solistische Erfahrungen bei Oratorios wie "Die Schöpfung" von J.Haydn, "Messiah", "Dixit Dominus" von G.F.Händel, "Lobgesang" von F.Mendelssohn. Auf der  Opernbühne war sie als Cleopatra in “Giulio Cesare“ von G.F.Händel, Servilia in “La clemenza di Tito“, Blondchen in "Die Entführung aus dem Serail"von W.A.Mozart, Adele in "Fledermaus" und Chibolettain "Nacht in Venedig" von Johann Strauss (Sohn), Rita in “Rita“ von G.Donizetti und Lucy in "The Telephone" als auch Emily in "Hel! Help! The Globolinks" von G.C.Menotti und Pelzchen in "Der Tulifant" von Gottfried von Einem zu hören. Ihr Debut in Wien hatte sie 2015 im MuTh als Emily aus "Hilfe! Hilfe! die Globolinks!" mit den wiener Sängerknaben, mit denen sie 2018 bei der Produktion "Der Tulifant" als Pelzchen wieder zusammen ist. 










Read More

Photos