Christiane Döcker

Christiane Döcker

Mezzo-Soprano

Hire Christiane Döcker ›
«"Christiane Döcker ließ eine schöntimbrierte und sicher geführte Mezzostimme hören."»
der opernfreund (2017)
«"Christiane Döcker gefiel mit angenehmen Timbre und einnehmender Bühnenerscheinung..."»
DER neue merker (2017)
«"Warmherzig und liebevoll, mit schönem Mezzosopran, gestaltet Christiane Döcker "Emilia"»
kronen zeitung (2017)
2017Verdi: OtelloEmilia
2017Tchaikovsky: Eugene OneginPrincess Olga
2017Strauss R.: ElektraErste Magd
2017Gluck: Orfeo ed EuridiceOrfeo
2017Humperdinck: Hänsel und GretelHänsel
2017Massenet: WertherCharlotte
2017Dvořák: Rusalka3. Fee
2016Bizet: CarmenMercédès
2016Strauss R.: SalomePage Of Herodias
2015Britten: A Midsummer Night's DreamHippolyta
2014Mozart: Die ZauberflöteDritte Dame (third Lady)
2014Mozart: Die ZauberflöteDritte Dame (third Lady)

Bio


Die niederösterreichische Sängerin wurde am 23.03.1988 geboren und erhielt ihre erste musikalische Ausbildung bereits im Volksschulalter mit Block- und Querflöte. Anschließend studierte sie zunächst Musikpädagogik/ Italienisch (Mag.art. 2015) und Gesangspädagogik (BA 2014) in Wien. Aktuell absolviert sie darüber hinaus das Masterstudium Lied und Oratorium bei Margit Klaushofer und Charles Spencer an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.


Erste Bühnenerfahrungen sammelte Christiane Döcker bei der OPER KLOSTERNEUBURG als Una Donna in Mozarts Le Nozze di Figaro (2011) und als 3. Dame in Mozarts Die Zauberflöte (2014). 2013 debütierte sie im Zuge des Young Singers Project bei den SALZBURGER FESTSPIELEN als Lehrbube in Richard Wagners Die Meistersinger von Nürnberg. 

Seit der Saison 2014/15 ist die junge Sängerin am STADTTHEATER KLAGENFURT zu hören, wo sie bisher als 3. Dame , Hippolyta in Brittens A Midsummer Night’s Dream und Mercédès in Bizets Carmen auf der Bühne stand. In der aktuellen Spielzeit war sie ebendort als Page der Herodias in Strauss’ Salome, als Emilia in Verdis Otello und in der Wiederaufnahme der Zauberflöte zu erleben.


In gleichem Maße im Konzertbereich tätig, ist sie im Musikverein Wien, dem Konzerthaus Wien und im Brucknerhaus Linz aufgetreten. Liederabende gab sie im Stift Lilienfeld, Stift Seitenstetten und Stift Göttweig. Weiters war sie beim Festival Österreichische Musikwochen Bulgarien 2014 mit einem Liederabend österreichischer Komponistinnen vertreten. Zu Christiane Döckers aktuellen Projekten gehören Auftritte in der sakralen Konzertreihe in St. Augustin in Wien, sowie im Stephansdom Wien, der Peterskirche Wien, im Stift Vorau in der Steiermark, Stift Seitenstetten in Niederösterreich, u.a.. Höhepunkte waren dabei eine Aufführung von Haydns Paukenmesse an der Seite von Camilla Nylund, Anton Saris und Günter Groissböck, sowie eine Aufführung von Hindemiths Die junge Magd im Musikverein Wien und Brucknerhaus Linz.


Zuletzt war Christiane Döcker in Beethovens IX. Symphonie unter Thomas Rösner und der Sinfonietta Baden zu hören. Darüber hinaus interpretierte die junge Sängerin Mahlers Das Lied von der Erde für Kammerorchester im Gläsernen Saal des Wiener Musikverein gemeinsam mit dem Tenor Martin Piskorski.
Sie ist erste Preisträgerin beim Bundeswettbewerb Prima la Musica 2008, gewann 2013 den  Oscar Straus Operettenwettbewerb und war 2014 Finalistin des 21. Internationalen Johannes Brahms Wettbewerb.
Read More

Photos

CV & Repertoire

Musical Work Role Jump-in ready? Company Year
Verdi: Otello Emilia Immediately Stadttheater Klagenfurt 2017
Tchaikovsky: Eugene Onegin Princess Olga No 2017
Strauss R.: Elektra Erste Magd No 2017
Gluck: Orfeo ed Euridice Orfeo No 2017
Humperdinck: Hänsel und Gretel Hänsel No 2017

Awards

1. Preis 2.Oscar strauss operetten wettbewerb
2017