Anja Vincken

Anja Vincken

Lirico Spinto Soprano

Hire Anja Vincken ›
2014Puccini: Il tabarroGeorgetta

Bio

Lebenslauf Die niederländische Sopranistin Anja Vincken wurde nach Ihrem Studium am Konservatorium Maastricht direkt an das Staatstheater Kassel engagiert. Sie ist Preisträgerin des „Königin Elisabeth“ Wettbewerbs in Brüssel und des „Concorso Internationale di Canto Giuseppe di Stefano“ auf Sizilien. Ihr Repertoire umfasst das Lyrische bis Jugendlich-Dramatische Sopranfach mit Rollen wie Mimi (La Boheme); Leonora (Il Trovatore); Tosca (Tosca); Leonora (La Forza del Destino); Elsa (Lohengrin); Giorgetta (Il Tabarro). In diesen und anderen Rollen trat Sie an verschiedenen Opernhäusern auf, unter anderem am Staatstheater Kassel; Staatstheater Wiesbaden; Aalto -Theater Essen; Theater der Stadt Bonn; Oper Frankfurt; Staatstheater Mainz; Staatstheater Darmstadt; Oper Köln und an der  Oper Freiburg. Sie arbeitete hier mit Regisseuren wie Alfred Kirchner; Willy Decker; Andras Fricsay Kali Son; Michael Schulz; Barbara Beyer; Karoline Gruber; John Dew; Phlip Kochheim und Philippe Arlaud zusammen. Auch als Konzertsängerin hat Anja Vincken mittlerweile Erfahrungen gesammelt. Unter Marc Soustrot sang Sie zum Beispiel im „Stabat Mater“ von J.Haydn und F. Poulenc mit dem „Brabants Orchester“. Diese Konzerte wurden live im niederländischen Fernsehen übertragen. Weiterhin sang Sie den Sopranpart in der „9. Symphonie“ von L. van Beethoven unter der Leitung von Mstislav Rostropovich bei den „Rencontres Musicales d'Evian“. Sie arbeitete zusammen mit Dirigenten wie M.Rostropovich; M.Soustrot; M.Piollet; Lothar Königs; Stefan Blunier; Konstantin Trinks; Martin Lukas Meister; Stefan Soltesz; Roberto Paternostro; Gerd Albrecht und Ralf Weikert zusammen. Seit August 2004 war Sie Ensemblemitglied am Staatstheater Darmstadt wo Sie Rollen wie Jenny (Mahagonny); Alice Ford (Falstaff); Marguerite (Faust); Leonora (Il Trovatore);Tosca (Tosca); Freia (Rheingold); Eva (Meistersinger von Nürnberg); Iphigenie (Iphigenie auf Tauris); Gräfin (Le Nozze di Figaro), Mariza (Gräfin Mariza); Gisei (Chiyo);Leonora (La Forza del Destino); Miss Jessel (The turn of the screw) und Giorgetta (Il Tabarro) sang. Sie war auch an der Einspielung des „Carl Orff-Zyklus“ beteiligt, in „Antigonae“ sang Sie Ismene und in „Gisei-Das Opfer“ Chiyo. Beide Werke sind als DVD bei Wergo erschienen. Seit August 2014 arbeitet Anja Vincken als freischaffende Sängerin.
Read More

Photos

CV & Repertoire

Musical Work Role Jump-in ready? Company Year
Puccini: Il tabarro Georgetta Staatstheater Darmstadt 2014